06. Februar 2018

Tagung AG Vollzugsdienst im Justizvollzug

Bericht AG Tagung am 05.10.2017 in der JVA Schwäbisch Gmünd

Bericht AG Vollzugsdienst im Justizvollzug

Am 5.10.2017 fand die AG-Tagung „Vollzugsdienst im Justizvollzug“ in der JVA Schwäbisch Gmünd statt.

An dieser Stelle bedanken wir uns für die professionelle Begleitung dieser Tagung bei unseren Kolleginnen Maier, Karin und letztmalig in ihrer aktiven Laufbahn bei unserer Kollegin Marita Tisljar. Wie immer haben wir uns sehr wohl aufgehoben gefühlt.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Tagungsleiter wurden die aktuellen Aktivitäten des BSBD von unserem stellv. Landesvorsitzenden Michael Schwarz vorgestellt und von der täglichen Arbeit auch im politischen Raum berichtet.

Viele Fragen, die bereits in der Fachgruppe angeklungen waren wurden in der
folgenden Diskussion ausführlich behandelt und wie immer dann direkt unserem stellv. Landesvorsitzenden mit auf dem Weg gegeben.

Da wir auf die allgemeine Situation im Vollzug wahrlich nicht mehr ausdrücklich hinweisen müssen, konnten wir uns weiteren wichtigen Themen, die den Kolleginnen und Kollegen in den Anstalten unter den Nägel brennen, widmen.

Dies waren unter anderem:

  • Die teils schwierige Mitarbeitergewinnung, die durch die „reduzierten“ Anwärtersonderzuschläge nicht erleichtert wird
  • Die materielle Ausstattung z.B. in Hinblick auf Technik und Hilfsmittel
  • Die Probleme bei der Dienstunfallanerkennung bei aus unserer Sicht offensichtlichen Sachlage und damit verbunden der immer noch nicht umgesetzte titulierte Schmerzensgeldanspruch.
  • Der Stellenzuwachs wird natürlich positiv aufgenommen, jedoch fehlt jetzt mehr wie zuvor eine ordentliche Durchschlüsselung bzw. Stellenanhebung im mittleren Vollzugsdienst.

  Da unser zweiter Fachgruppensprecher leider aus zeitlichen Gründen in Zukunft nicht mehr zur Verfügung steht, war das Dauerthema der Besetzung der offenen FGS-Posten wieder ein Thema.

Inzwischen hat sich aber auch hier erfreulicher Weise eine Lösung gefunden, über die wir nach der nächsten Tagung berichten werden.

Wir wünschen allen Kolleginnen und Kollegen ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2018!

Eure Fachgruppensprecher

Jürgen Scheike und Martin Jurak