bsbd_baden-wuerttemberg
24. Mai 2017

Personalräte des BSBD tagen in Hößlinsülz

Austausch und Information auf höchstem Niveau beim BSBD

Im Terminkalender aller Personalräte des BSBD gibt es einen festen Termin in jedem Jahr. Die zweitägige Personalrätetagung des BSBD, die traditionell im Landhotel Roger in Hößlinsülz stattfindet, war auch dieses Jahr am 23.05. und 24.05.2017 ein echter Knüller.

 

Fast 40 Personalräte des BSBD konnten sich in den zwei Arbeitstagen über Fachreferate und Impulsvorträge freuen. Unter der Tagungsleitung von Michael Schwarz, der erstmals in Nachfolge von Georg Konrath für diese Tagung verantwortlich zeichnete, waren sowohl der Landesvorsitzende des BSBD Alexander Schmid, der Leiter des Personalreferates der Abteilung Justizvollzug im Ministerium der Justiz und für Europa, Herr Leitender Ministerialrat Egerer, wie auch der neue Vorsitzende des Hauptpersonalrates der Gesamtjustiz Manuel Hellstern und nicht zuletzt das Mitglied des Kriseninterventionsdienstes im Justizvollzug Reiner Bürgelin mit ihren Ausführungen ganz nah am Puls der vollzuglichen Zeit.

Eine wirklich geballte Ladung an Informationen war es, die die Tagungsteilnehmer mit nach Hause nehmen konnten. Während LMR Egerer neben seinen allgemeinen Ausführungen zu verschiedensten Personalthemen auch zu den im Vorfeld eingegangenen ca. 20 Fragen aus der Praxis ausführlich Stellung nahm und viele Antworten geben konnte, stellte Alexander Schmid dar, wie wichtig die politisch-gewerkschaftliche Arbeit für das Erreichen der Ziele des BSBD und damit der Wünsche und Vorstellungen all seiner Einzelmitglieder aus den verschiedensten Tätigkeitsbereichen des Justizvollzuges ist. Die Zahlen dessen was gerade auch in jüngster Zeit erreicht werden konnte waren beeindruckend.

Manuel Hellstern als der seit Januar 2017 neu im Amt befindliche Vorsitzende des Hauptpersonalrates war erschienen, um sich den Personalräten des BSBD persönlich vorzustellen. Er zeigte sich offen für eine weiterhin enge und bewährte Zusammenarbeit zwischen Hauptpersonalrat und BSBD und sah den BSBD mit seinen beiden Mitgliedern im Hauptpersonalrat Michael Schwarz und Alexander Schmid weiterhin als personell gut aufgestellt an.  Reiner Bürgelin, der als Bediensteter des Vollzugsdienstes im Justizvollzug der JVA Freiburg tätig ist, stellte in seinem spannenden Referat die Arbeit des Kriseninterventionsdienstes im Justizvollzug ausführlich dar. Da gerade auch Personalräte häufig mit Fragen bei Krisensituationen von Bediensteten konfrontiert sind und gerne kompetent Hinweise geben möchten, war sein Vortrag ein wichtiger Impuls für die Arbeit aller Personalräte.

Es wurde aber auch, bei aller Fachlichkeit, bei einem guten Glas Wein oder einem kühlen Bier beim abendlichen Grillfest, welches wie immer durch den Chef des Hauses Herrn Roger persönlich zelebriert wurde, einfach nur mal gequatscht und die Kameradschaft unter den Kolleginnen und Kollegen gepflegt. Mehr als wichtig in der heutigen Zeit, die oft zu wenig Zeit für inneren Zusammenhalt und Gemeinschaft bietet.

Und so konnte Tagungschef Michael Schwarz nach seiner mehr als gelungenen Premiere auch feststellen, dass sich alle Teilnehmer und auch Referenten schon auf das „nächste Mal im Roger“ freuen.