bsbd_baden-wuerttemberg
08. Januar 2018

Jahreshauptversammlung des OV Mannheim

Bericht zur Jahreshauptversammlung des BSBD - Ortsverband Mannheim am 21.11.2017

Am 21.11.2017 wurde die diesjährige Jahreshauptversammlung vom Vorsitzenden Uwe Zielinski pünktlich um 16:00 Uhr eröffnet. Hierbei begrüßte er unseren Verwaltungsleiter Herrn ORR Ruland, sowie die ebenfalls zur Versammlung eingeladenen Gäste der BB-Bank, Herrn Jacoby sowie den neuen Filialleiter der Filiale Neckarstadt Herrn Nagel. Ebenfalls begrüßt wurden die zahlreich erschienenen Pensionäre des Ortsverbandes.

Nachdem die Tagesordnung durch die Anwesenden Mitglieder genehmigt wurde übergab der Vorsitzende auch gleich das Wort an die Gäste der BB-Bank, die sehr kurzweilig über das gesamte Angebotsspektrum ihrer Bank berichteten und spontan sämtliche Fragen aus dem Gremium beantworteten.

Im Anschluss hieran folgte eine Gedenkminute an die verstorbenen Kollegen und dann der Jahresbericht durch den Vorsitzenden.

Zielinski griff in seinem Bericht die Überbelegung der verschiedenen Stockwerke auf und die damit verbundenen Schwierigkeiten mit der derzeitigen Gefangenenklientel. Des Weiteren sprach er die Problematik unserer weiblichen Kollegen an, die vermehrt mit Problemen in Form von Respektlosigkeit ihnen gegenüber zu kämpfen haben. Ebenfalls ein großes Problem sei die Anzahl der Kollegen die krankheitsbedingt ausfielen und demnach auch ersetzt werden müssten.

Um nicht nur negative Elemente des Strafvollzugs anzusprechen gab der Vorsitzende einen kurzen Einblick in die Pressearbeit des Landesvorsitzenden Alexander Schmid und die bisherigen Erfolge seiner Arbeit wie z.B.

Weiterhin merkte Zielinski an, dass die Öffentlichkeit den Strafvollzug durch die in den letzten Jahren sehr engagierte Öffentlichkeitsarbeit des Landesvorstandes immer mehr wahrnimmt.

Wörter wie Schließer / Wärter z.B. tauchten nur noch gelegentlich in den Zeitungen auf.

Auch unser diesjähriger Ausflug am 13.10.2017 nach Heilbronn war wieder ein voller Erfolg und kam sehr gut bei den Kollegen an. Schön fand der Vorsitzende auch, dass bei dem Ausflug auch viele Pensionäre teilnahmen was auch für die Zukunft so beibehalten werden sollte.

Ein weiterer Punkt über den berichtet wurde war der diesjährige Landesdelegiertentag in Freiburg. Zielinski informierte die Anwesenden über die dort stattgefundenen Wahlen und deren Ausgang sowie über die gefassten Beschlüsse. Hier wurde insbesondere die neue Beitragsstruktur vorgestellt und erklärt.

Der Vorsitzende schloss seine Rede mit dem Aufruf, sich bereits jetzt schon für die kommenden Personalratswahlen im Jahr 2019 zu interessieren und zu engagieren und erklärte auch wieso das so wichtig sei. In diesem Zusammenhang wurde auch nochmals auf das Ineinandergreifen von Personalratsarbeit und die Arbeit im BSBD veranschaulicht.

Nach den Berichten der Fachgruppensprecher folgte der Kassenbericht des Kassiers. Die Entlastung des Vorstandes wurde von der Mitgliederversammlung im Anschluss einstimmig bestätigt.

Danach wurden Kollegen für ihre langjährige Mitgliedschaft im BSBD geehrt.

Wie auf der letzten Mitgliederversammlung beschlossen wurde dieses Jahr auch erstmals für

15-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Die diesjährigen Jubilare waren:

15 Jahre

Für 25 Jahre wurden:

Für 40 Jahre wurden:

Für 50 Jahre wurden:

Der Vorstand gratuliert allen Geehrten und bedankt sich für die langjährige Treue.

Der Vorsitzende Zielinski schloss um 18:30 Uhr die Jahreshauptversammlung 2017, stellte aber natürlich jedem frei sich anschließend noch in geselliger Runde zusammenzusetzen.

 

                                                                                                                                  Thorsten Stein