bsbd_baden-wuerttemberg
11. April 2018

BSBD-Bundeshauptvorstand tagt in Wuppertal

Es gibt viel zu besprechen beim BSBD.........

Vom 10.04.-12.04.2018 tagte der Bundeshauptvorstand des BSBD im Intercity-Hotel in Wuppertal. Unter Leitung des Bundesvorsitzenden Rene Müller treffen sich die Vertreter der Landesverbände und der Fachgruppen, um sich bei dieser jährlichen Klausur und Arbeitssitzung über verschiedenste Themen des Justizvollzuges auszutauschen. Miteinander Reden und gleichzeitig dabei voneinander Lernen kann als Überschrift zu dieser Tagung gesehen werden. Inhaltlich wurde insbesondere zu Themen wie Personalbestand, Belegungssituation, Planungen zu Neubauten und Schließungen von Vollzugseinrichtungen, Krankenstände, Mehrarbeit, Zulagen und deren Ruhegehaltsfähigkeit intensiv diskutiert. Erfreulich war aber auch, dass die Bundesleitung von einer soliden Kassenlage berichten konnte. Hier tragen die teilweise empfindlichen und spürbaren Beschlüsse der letzten Zeit dem Umstand und der Verpflichtung zu einer soliden Haushaltsführung Rechnung. Dies ist sehr erfreulich und daher wurde die Bundesleitung auch mit großer Mehrheit durch den Bundeshauptvorstand entlastet.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch interessante Referate der Debeka und des dbb-Verlages.