01. Mai 2022

41. Symposium des Justizministeriums Baden-Württemberg

BSBD zu Gast bei Spitzenveranstaltung der Justiz

Auf persönliche Einladung der Ministerin für Justiz und Migration Marion Gentges MdL war der Landesvorsitzende Alexander Schmid Gast beim 41. Symposium des Justizministeriums Baden-Württemberg. Erstmalig in Konstanz im Inselhotel und damit an neuer Stätte, als Nachfolge des langjährigen Veranstaltungsortes Triberg, war das Thema dieser Konferenz "Klimaschutz im Kontext von Recht und Justiz".

Neben den hochinteressanten und spannenden Fachvorträgen zu dieser Kernthematik, unter anderem durch den Präsidenten des Bundesverfassungsgerichtes Prof. Dr. Harbarth, die Klimaaktivistin Luisa Neubauer, den Staatsrechtler Prof. Dr. Scholz, den Präsidenten des Bundessozialgerichtes Prof. Dr. Schlegel wurde die Veranstaltung durch die Teilnahme zahlreicher Rechtspolitiker aus dem Landtag von Baden-Württemberg aufgewertet und insbesondere für den BSBD interessant. So konnte Alexander Schmid am Rande der Veranstaltung Gespräche mit der rechtspolitischen Sprecherin der GRÜNEN MdL Daniela Evers und dem Justiziar der GRÜNEN Simon Letsche, dem rechtspolitischen Sprecher der CDU MdL Arnulf Freiherr von Eyb, den Rechtspolitikern der SPD MdL Dr. Boris Weirauch und MdL Jonas Weber und dem rechtspolitischen Sprecher der FdP Nico Weinmann führen und hierbei auf neueste Entwicklungen im Strafvollzug hinweisen. Auch die Möglichkeit sich mit der Hausspitze und dem Abteilungsleiter IV Martin Finckh außerhalb enger Terminpläne auszutauschen, kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Netzwerke schaffen, erhalten und pflegen und damit politische Fürsprecher zu finden, allein schon deswegen war Konstanz -bei tollem Wetter und einer tollen Veranstaltungsorganisation- eine Reise wert.

 

Bericht: Alexander Schmid