05. Mai 2022

Jahreshauptversammlung im Ortsverband Rottweil

"Endlich wieder die Freunde des Ortsverbandes treffen"

Am 26. April fanden sich 25 von 90 Mitglieder des BSBD Ortsverband Rottweil zur Jahreshauptversammlung 2022 in Schömberg-Schörzingen ein. Der Ortsverbandsvorsitzende Klaus Schiff begrüßte alle Anwesenden und brachte seine Freude über die rege Teilnahme nach so langer Zeit -die letzte Sitzung des Ortsverbandes konnte 2019 abgehalten werden- zum Ausdruck.

Zu Gast an diesen Abend eingefunden hattenen sich ebenfalls, die (neue) Anstaltsleiterin Frau Crispien und unser Landesvorsitzender Alexander Schmid. Es folgte ein kurzer 2.-Jahres Rückblick und die Berichte der Fachgruppenvertreter, über die Tätigkeit im Ortsverband Rottweil. Zurückblickend ist der kontinuierliche Zuwachs von Neumitgliedern durch die Mitarbeit aller Mitglieder auch als Werber positiv zu erwähnen. Danach stellte sich, obwohl nicht selbst Mitglied im BSBD, die neue Anstaltsleiterin der JVA Rottweil, Frau Crispien, den Anwesenden vor. Sie dankte dem Ortsverband, dass ihr die Möglichkeit eingeräumt wurde, sich im Rahmen der Jahreshauptversammlung an die Kolleginnen und Kollegen zu wenden.

Der Landesvorsitzende Alexander Schmid berichtete umfassend über die Arbeit des Landesvorstands.

Näher berichtet, wurde über den aktuellen Stand des „Vier-Säulen-Modells“. Hier konnte der Landesvorsitzende anhand einer kurzen Präsentation viele Details zu dieser großen Reform insbesondere für den Bereich der mittleren Dienste berichten und auch zahlreiche Fragen beantworten.

Im Anschluss folgte der Kassenbericht für die Jahre 2020 und 2021. Es konnte eine sorgfältige und gewissenhafte Kassenführung nachweislich bestätigt werden. Die einstimmige Entlastung des Kassiers und der Vorstandschaft war klares Zeichen des Vertrauens zur Arbeit im Ortsverband Rottweil.

In den nachfolgend durchgeführten Teilneuwahlen erfolgte u.a. auch die Neuwahl eines Kassiers. Unser langjähriger Kollege und mittlerweile sich in Ruhestand befindliche Kollege und Mitstreiter Günter Bosch hat durch seine hervorragende Arbeit seit den 21.03.1991 die anspruchsvolle Arbeit der Kasse geführt. Nach nun 31 Jahren war es für ihn an der Zeit, diese an einen jüngeren Kollegen abzugeben. Fünf Ortsverbandsvorsitzende und vier Landesvorsitzende hat Günter Bosch in seiner Amtsperiode erleben dürfen. Eine ganz besondere Leistung die größten Respekt verdient.

Günter Bosch bekräftigte nochmal, dass rückblickend die Zeit in der Verbandsarbeit schöne Jahre waren und er keinen Tag davon missen möchte. Der Vorstand und die Mitglieder bedankten sich für seinen Einsatz und wünschten Günter Bosch für seine Zukunft noch alles Gute. Er wird uns aber weiterhin als Vertreter der Ruhestandsbediensteten begleiten.

 

Im Anschluss erfolgten noch weitere Ehrungen unserer Jubilare/-in im Ortsverband Rottweil.

Dies waren:

Herr Artur Hiener, Günter Haid und Helmut Gesell

für 50. Jahre ihrer Mitgliedschaft.

Herr Frank Serowy, Hardy (Didi) Thurau, Reiner Baier, Günter Bosch, Jörg Buchstor

(nicht anwesend: Herr Wilfried Behr)

für 40. Jahre ihrer Mitgliedschaft.

Frau Daniela Moseler, Herr Bruno Gülich

(nicht anwesend: Herr Tobias Traub)

für 25. Jahre ihrer Mitgliedschaft.

 

Der Ortsverbandsvorsitzende Klaus Schiff und der Landesvorsitzende Alexander Schmid freuten sich, an alle Geehrten neben der Ehrenurkunde und der Ehrennadel auch ein kleines "Flüssiggeschenk" übergeben zu können.

 

Gem. der Tagesordnung wurden danach die anstehenden Wahlen durchgeführt und ergaben folgendes Ergebnis:

Das Amt des Kassiers Christoph Blank (Ast. Hechingen)

des Schriftführers Ulrich Reichelt (Ast. Oberndorf)

des stv. Vorsitzenden Frank Ruth (Ast. Hechingen

 

Beisitzerin Sinja Suhr (Ast. Hechingen)

Beisitzer Aaron Beha (Hauptanstalt)

 

Nach den Wahlen, wurde der offizielle Teil Jahreshauptversammlung geschlossen und es blieb noch Zeit für ein gemütliches Zusammensein, bis die Wirtin den Stromschalter umlegte.

 

 

Bericht: Klaus Schiff