22. September 2021

BSBD-Ortsverband Rottenburg geht voran

Landesweit erste Jahreshauptversammlung seit Pandemiebeginn

 

Der BSBD Ortsverband Rottenburg hielt am 20.Juli 2021 als erster Ortsverband des Landes seine Hauptversammlung -seit den Coronaeinschränkungen- ab.

Auf der etwas verspätet stattfindenden Hauptversammlung konnte der Ortsvorsitzende Roger Stötzer wieder 18 interessierte Mitglieder im Nebenraum der Kantine in der JVA Rottenburg begrüßen.

Wir trafen uns schon ab 16:30 Uhr in der Kantine zu einem kleinen Stehempfang mit Getränken und Häppchen. Dabei war dann auch die Gelegenheit zu ungezwungenen Unterhaltungen und Fachsimpeleien.

Zu den traurigen Pflichten gehört auch die ehrende Erinnerung an unsere verstorbenen Mitglieder. Seit der vergangenen Hauptversammlung im November 2019 sind 4 unserer Mitglieder von uns gegangen. Wir gedachten ihnen in einer Schweigeminute.

Nach dem Rechenschaftsbericht des Ortsvorsitzenden Roger Stötzer und den Informationen des Landesvorsitzenden Alexander Schmid folgten die Ehrungen.

Hier konnten Kollege Max Pettenkofer für 60 Jahre Mitgliedschaft und Christine Hafenmayr für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt werden. Die Ehrungen wurden vom Ortsvorsitzenden Roger Stötzer und dem Landesvorsitzenden Alexander Schmid überreicht.

Anschließend folgte der Kassenbericht und die Berichte der Kassenprüfer. Nachdem diese eine einwandfreie Kassenführung bestätigten, wurde der Vorstand von der Versammlung einstimmig entlastet.

Für die familiär ausgeschiedene Ines Kaupp, wählten die Mitglieder Simon Matthes als Nachfolger der Fachgruppe "Junge Bedienstete" und Kevin Wessel zum stellvertretenden Schriftführer.

Roger Stötzer gratulierte den neugewählten Vorstandsmitgliedern. So blieb bis zum Ende der Versammlung um 19:05 Uhr noch etwas Zeit zu persönlichen Gesprächen.